Login



Unsere Besucher

0727698
HeuteHeute203
GesternGestern293
Diese WocheDiese Woche1754
Diesen MonatDiesen Monat8106
GesamtGesamt727698

Wer ist online?

Wir haben 7 Gäste online

Sem geat guat - rodeln und Turnerkamp 3420m

Fotos aus dem Süden

Video

Kampfansage der Frau Daberta: Wenns im Karwendel schon so wenig Schnee hat dann ab nach Süden!

Und wenn ma schon so weit fahren dann muß ein hoher Berg dran glauben.

Also machten wir uns nach einem gemütlichen Nachtanstieg mit Pippi und Papa Gasi am Freitagvormittag

auf ins sonnige Sand in Taufers. Nach dem Bezug des Hotels (Hotel Taufers) - sehr empfehlenswert ,

zog es uns hinauf zur Weizgruberalm . Dem herrlichen Einkehrschwung folgte eine Rodelpartie mit der vielleicht

langsamsten Rodel der Alpen. Trotzdem stand einem netten Abend mit Einkehr im Restaurant Rosmarien nichts im Weg.

Samstag 0830 : -16 Grad und 2000hm sind die Fakten. Beim Abmarsch kamen wir uns mit den großen Rucksäcken

vor wie Wanderschweine :-) Die Einheimischen zogen vorbei wie die Red Bulls an den Ferraris ;-)

Trotz des enormen Tempos dieser Schibergläufer bleibt immer Zeit für an kurzen Ratscher und an Grienser -

vielleicht der kleine aber feine Unterschied zwischen den Pistenläufern und richtigen Skibergsteigern aus Südtirol.

Egal - unser Ziel im Visier verließen wir bald die Autobahn auf die V.Hornspitz und bogen links ab ins Reich des Turnerkamps. Am Schidepot angelangt stand uns nur noch die ca. 100m hohe Südflanke im Weg.

Mit Eisen, Pickel und Rückenwind war auch diese bald überwunden, und wir standen endlich beim schönen Kreuz dieses

mächtigen Zillertalers. Runter gings zwar flotter - der Schneequallität sei dank aber nicht weniger anstrengend.

Der schöne Anstieg und die Einkehr im Lederhosenpub ließen die Plage der Abfahrt aber schnell vergessen. Mit Schnitzel und Bier bzw. an Reatal ließen wir den 26.Jänner ausklingen. Die eigentliche Sonntagstour (Lenkstein) verlegten wir gleich wieder in die Sonne => Keilbachspitz war bärig! Leider sorgten die fehlende Spur und die Föhnlage für einen Abbruch der Tour (die aber sehr zu empfehlen wäre). Aber mit dem Turnerkamp - dem eigentlichen Ziel fällt das Umdrehen

gliech viel leichter. Und a guate Kasplatte auf dem Schloß Taufers war dank der frühen Rückkehr auch noch drinnen.

Nicht zu vergessen der Zwischenstopp am Brenner mit Cappu und Appi - Spritz - SEM GEAT GUAT

 

Proxnstand

  

Nach kurzer Kanalsondierung beim Pfitscher bin i mit dem Günz über die Ast aufn Proxnstand.

Die rassante Abfahrt unterbrachen wir natürlich bei Inge :-)

Und weils sooo guat gongen isch, bin i mitn Pedal nach a kurzen Kuchnpause nochmal aufi aufn

Stand - und wieder fanden wir uns bei Inge auf a 1er Menü ein. So a feins Tagl !

Fotos vom Proxala

 

Daher weht der Wind! - Fotscher Windegg

Mit an 4er isch nid guat Kirschenessen! Also was tun?

Wetterbesserung von Westen und a Rodelbahn bis auf 1000m und 1500hm wärens auch => gemma Windegg!

Also auf ins Sellraintal . Meine Begleiter heute: Pedal,Martin (ihr Schwager) und der treue Günz!

Daß sich so mancher Angehörige Sorgen machte war dank der Medien verständlich.

Unsere Tour endete 100m unterm Gipfel - aber nicht wegen Lawinengefahr sondern aufgrund des

Windes am Windegg!

Es Bier schmeckte trotzdem - bei der flotten Kellnerin!

 Fotos vom Kinigtog         Video vom Aufstieg

 

***** Jahreswechsel in Nurpens

              

Fotos vom letzten Wochende 2012

Ein traumhaftes Wochenende liegt hinter uns! Im kleinen Paradies Nurpens konnten wir den Jahreswechsel voll genießen.

Am Donnerstag hab ich mit Sherpa Tensing Günz den 1. Materialtransport gemacht und im Anschluß den Kl. Gilfert aufgespurt.

Samstag haben wir dann  das We gestartet. Und wieder hieß das Ziel  Kl. Gilfert.

Der Sonntag führte uns auf Pfaffenbichl und Metzen mit Zwischenstopp in Hochfügen auf a Bier und an Spritzer.

Am Silvestertag gings wirklich rund! Als erstes kamen die Geisens (Pippi und Much). Mit Petra und Bianca spurte ich zum Durstkriegen

das Nafingköpfl auf. Die Belohnung : siehe rechtes Foto!

Gleich im Anschluß fand ein Umtrunk der besonderen Art statt : Christl, Mompf und Friedl besuchten uns mit Würstl,Bier und Ramazotti!

Nachdem die wilde Bande dann den Tatort verließ, verwöhnte uns Petra gewohnt mit ihrer Spitzenküche!

Den Rutsch ins Jahr 2013 vollzogen wir vor der Hüüte an der Schneebar mit Raketen und TanzLaughing

Nach einem richtigen Nurpensfrühstück (haufenweise Eier) mußte wieder das Nafingköpfl herhalten.

Der kurze Einkehrschwung bei Thomas auf der Weidenerhütte ließ die Nacht schnell vergessen Innocent Der letzte Anstieg führte dann

noch zu Papa Fritz - dem Geburtstagskind

 
Weitere Beiträge...

Tour-Sport

Tour-Sport

Polyfill
A-6067 Absam - Rhombergstr. 9

Tel. +43/5223/57758 - Fax 42569
www.polyfill.at office@polyfill.at