Login



Unsere Besucher

0459926
HeuteHeute210
GesternGestern169
Diese WocheDiese Woche1022
Diesen MonatDiesen Monat4754
GesamtGesamt459926

Wer ist online?

Wir haben 14 Gäste online

Ausflug auf die Franz Senn Hütte….

IMG 1468 RIMG4958 RIMG5005

Das Wochenende versprach ja gutes Wetter - deshalb musste eine längere Tour her, aber nicht zu lange ;-)

Nachdem auch Markus endlich mal seine 1. Klettertour machen wollte (Gratulation dazu!), die zweite Seilschaft mit Romana und Johanna auch noch nicht wirklich viel Klettermeter zusammen geklettert sind, und ich - sagen wir mal so dazu - ca. 1. Jahr Felsabstinenz hinter mir habe - blieb der Schwierigkeitsgrat der Tour mit 3 moderat und für jeden leicht machbar.

Das Wetter war am Samstag nicht wirklich so wie der Wetterbericht vorausgesagt hat - insofern stiegen wir nach einer unfreiwilligen, langen Mittagspause auf der Hütte erst gegen 14:00 in Richtung Einstieg zu. Dort machten wir noch Seil- und Knotenkunde, übten die Abläufe und wiederholten das Thema Standbau. Es wurde dadurch später und später ;-)

Die Klettermeter gingen dann aber ganz flott voran. Trotzdem waren wir erst um 19:0 Uhr am Ende der Route und beschlossen schnell abzusteigen. Gegen 19:45 saßen wir beim Abendessen und freuten uns, dass die Tour doch noch machbar war.

Am Sonntag - nach unerwartet ruhiger Nacht im Lager - machten sich Markus und Johanna auf zum Abstieg. Romana und ich stiegen noch bei Traumwetter zur Rinnenspitz auf.

Die Hoffnung auf noch einige Klettertouren diesen Sommer bleibt ;-)

Teilnehmer: Romana, Johanna, Markus (1. Klettertour!) und Alex   Bilder

 

Ausflug zu den Kalkkögeln

20160709 093058 resized 20160709 093119 resized 20160709 121847 resized

Leider war es am Samstag doch schlechter als erwartet - fein dass in der Gegend die Normalwege auch nicht

fad sind:-) Unsere eigentliche Tour fiel leider ins Wasser - fürs Seil wars a netter Ausflug im Rucksack über

3 schöne Gipfel. Ampferstein - Marchreisenspitz - Hochtennspitz . Und auch wenn ich die Eisenweg gleich wenig

mag wie Günz die kloan Bier, wars a schöns Tagl mit Peter rund um den Widdersberg.

 

Canyoning am Gardasee

P6110431 RIMG4809 RIMG4672

Canyoning am Gardasee!           link zu den Fotos

 

Wasser in flüssiger Form ist normalerweise nicht der Aggregatzustand den sich das Alpinteam wünscht…..Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel. Wie im Winter im Martelltal vereinbart führten  Peter und Christl uns am Gardasee in die Geheimnisse von Canyoning ein. Und wie es sich für Alpinisten gehört - gleich mit erhöhten Schwierigkeitsgrad ;-)

 

Pünktlich am Freitag um 15:00 Uhr trafen die Teilnehmer bei unserer Unterkunft am Ledrosee ein. Dort wurde die Leihausrüstung aufgefasst, probiert und eingestellt. Um 16:30 Uhr stiegen wir schon in die erste Tour „Torrente Palvico bei Storo"ein.  

 

Nach kurzer Unterweisung entdeckten wir die Tücken von feuchten Steinen, plötzlichen Untiefen im Bachlauf und lernten die Kühle des Wassers kennen. Schon bald wurde die Schlucht anspruchsvoller und die ersten Rutschen, Sprünge und Abseiler waren zu überwinden. Die Höhepunkte für der erste Tour waren sicher der 7m Sprung in ein Becken oder der 50m Abseiler zum Schluss der Tour. 

 

Unsere 2 guten Feen Romana und Liss hatten in der Zwischenzeit nach einer gemütlichen Mountainbiketour für uns das Abendessen bereitet. Die feurigen Nudeln taten den ausgefrorenen Körpern richtig gut und das Bier schmeckte dann so richtig ;-)

 

Nach zeitigem Frühstück stand am Samstag der "Vione totale bei Tignale“ am Programm. Eine wirklich lange und anspruchsvolle Tour in zwei Teilen. Eindrucksvoll der letze Abseiler hinunter zum Gardasee. Nach ein paar Minuten planschen im Gardasee trafen wir uns wieder mit Romana und Liss um zum wohlverdienten Pizza in einem Lokal mit grandioser Aussicht zu genießen. 

 

Die für Sonntag geplante Tour war leider wasserstandsbedingt nicht möglich und so teilte sich die Gruppe für die Heimfahrt nach den unterschiedlichen Interessen auf. 

 

Ein großes Danke an unsere Guides Peter&Christl für die eindrucksvollen Tage. Auch ein Danke an Romana und Liss für die perfekte Verpflegung am Freitag und an alle Teilnehmer für den lässigen Ausflug! 

 

Bis zum nächsten Abendteuer!

 

Guides: Peter Lampacher & Christl Mühlöcker

Organisation: Peter Lampacher & Alex Senn

 

 

Wenn ich nur aufhörn könnt!

IMG 8753 IMG 8732 IMG 8745 

Bilder vom Samstag 20.5.16

IMG 8748 IMG 8739 IMG 8782

Wenn die 2 Papas schon wieder Ausgang bekommen dann muß schon noch a kurze spritzige Skitour her.

Und weil wir heuer zu bequem fürs Karwendel oder für die langen Zillertaler Touren sind, verschlugs uns

wieder in die Kögl . Nach kurzer Tragestrecke gings über die Ak Scharte auf die Kl. Ochsenwand .

Die Abfahrt vom Gipfel war dann trotz 0800Uhr schon nicht mehr lohnend - dafür wieder die Kulisse mit

dem Steingrubenkogel und den anderen herrlichen Gipfeln . Die Entscheidung zwischen Frühstücksbier

und Gamskogel fiel dann auf den 2. Anstieg - für uns beide ein neuer Gipfel. Die Abfahrt war dann schon

besser und so wurde aus der Morgenhalbe a Brunchbier. 

 

 

Tour-Sport

Tour-Sport

Polyfill
A-6067 Absam - Rhombergstr. 9

Tel. +43/5223/57758 - Fax 42569
www.polyfill.at office@polyfill.at